Schräg, schräger, Tom Waits

Veröffentlicht: 19. November 2009 in Musik, Theater
Schlagwörter:

Ich dachte schon, das Musical „The Black Rider“ von Tom Waits, William S. Burroughs und Robert Wilson, das ich letzte Woche im Düsseldorfer Schauspielhaus gesehen habe, sei schräg gewesen. Aber musikalisch war das ja fast noch Mainstream gegen das dazu gehörende Album, das Waits 1995 eingespielt hat. Das ist seinerzeit übrigens total an mir vorbei gegangen, obwohl es kurz nach meiner ersten Waits-CD „Bone Machine“ erschienen ist, die auch heute noch meine liebste von ihm ist.

Das „Black Rider“-Album erinnert teilweise schon sehr an dieses Vorgängeralbum, ist aber noch eine Spur abgefahrener. Etwa die Hälfte der Tracks sind entweder Instrumentalstücke oder Lieder, bei denen Waits‘ Stimme durch einen Vocoder gejagt oder anderen merkwürdigen Verfremdungseffekten unterzogen wurde. Dazu kommt eine sehr schräge Instrumentierung. Die Arrangements schwanken irgendwo zwischen Theater- und Experimentalmusik. Mit Pop hat das nichts mehr zu tun, mit Indie auch nur noch sehr wenig.

Interessanterweise gefielen mir auf dem Album ganz andere Stücke am besten als in der Theateraufführung. Das Titelstück, das auf der Bühne ein richtiger Ohrwurm war, der mir tagelang nicht aus dem Kopf ging, kommt bei Waits in einer viel langsameren, irgendwie merkwürdig zurückgenommenen Version. Die Balladen erreichen auch nicht die gleiche Intensivität wie im Stück. Dafür gefielen mir bei Waits „Flash Pan Hunter“ und „Lucky Day“ sehr gut. Von der Handlung hätte ich wohl nichts verstanden, wenn ich das Stück nicht gesehen hätte. Während andere Waits-Alben, die nach Theaterstücken entstanden sind, auch als Alben alleine gut funktionieren („Alice“, „Blood Money“), ist „The Black Rider“ tatsächlich sehr theatralisch und funktioniert wahrscheinlich nur schwer, ohne das Stück zu kennen. Abgefahrener geht jedenfalls kaum noch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s