Darauf freue ich mich sehr: Dominik Grafs „Im Angesicht des Verbrechens“

Veröffentlicht: 13. Dezember 2009 in TV
Schlagwörter:, ,

Nächstes Jahr soll die achtteilige Mini-Krimiserie in der ARD laufen. Dominik Graf ist eh der beste Genre-Regisseur in Deutschland, seine Fernsehfilme fast immer hervorragend oder zumindest gelungen. „Die Katze“ (mit Götz George und Gudrun Landgrebe) und „Die Sieger“ (mit Herbert Knaup und Hannes Jaenicke) sind eigentlich fast die einzigen überzeugenden deutschen Kino-Thriller („Kurz und schmerzlos“ von Fatih Akin könnte man hier vielleicht auch noch mitzählen), auch wenn Graf selbst die Endfassung der „Sieger“ für misslungen hält. Graf ist so ziemlich der einzige, der hierzulande eine spannende Thrillerhandlung mit sozialen und politischen Fragen verbinden und das ganze dann auch noch filmisch so umsetzen kann, dass es eben nicht wie ein 08/15-TV-Krimi aussieht.

In „Im Angesicht des Verbrechens“ soll es mal wieder um das große Ganze gehen: Bullen und Gangster und Menschen, die zwischen beiden Loyalitäten hin- und hergerissen sind, ethnische Milieuschilderung und Action, Freundschaft, Liebe und Verrat – eben alles, was auch schon Grafs oben erwähnte Polizei- und Gangsterfilme zu Klassikern gemacht hat. In der neuen Ausgabe von „Cargo“ – übrigens der gelungensten seit der Debütausgabe – gibt es neben einem Drehbericht von Graf selbst eine Doppelseite mit Fotos aus und zu „Im Angesicht des Verbrechens“. In den Hauptrollen sind wieder einige von Grafs regulars dabei: Max Riemelt – der in Grafs Filmografie Matthias Schweighöfer ersetzt zu haben scheint, ist diesem vom Typ her auch sehr ähnlich – und Misel Maticevic, der in den letzten Filmen Grafs fast immer dabei war. Eigentlich kann da nicht mehr viel schief gehen, es sei denn, die Insolvenz der Produktionsfirma hat noch Auswirkungen auf die Fertigstellung des Projekts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s