Profilaufweichung bei N24? Welches Profil?

Veröffentlicht: 22. Februar 2010 in TV
Schlagwörter:, ,

Eine „Profilaufweichung beim Nachrichtensender N24“ befürchtet das ver.di-Medienmagazin M angesichts der Sparpläne von ProSiebenSat.1. Da frage ich mich: Welches Profil könnte denn da aufgeweicht werden? N24 als Nachrichtensender zu bezeichnen, ist doch schon heute ein Witz. Günter Herkel drückt es in M so aus: „Beim sporadischen Einschalten gewinnt der Zuschauer leicht den Eindruck eines von gelegentlich irrelevanten, häufig militärtechnischen, gern auch zeitlosen Stoffen geprägten Programms.“

Das ist zwar schön formuliert, ich würde aber etwas härter sagen: Jedesmal, wenn ich beim Zappen bei N24 lande, läuft da gerade „Kronzuckers Welt“, egal, ob nachmittags, abend oder nachts. Und wenn der ältere Herr gerade nicht im Bild ist, laufen Dokus über Hitler, Panzer oder LKWs. Was das mit Nachrichten zu tun haben soll, weiß ich nicht. Richtige Nachrichten habe ich bei dem Sender so gut wie nie gesehen. Ich hab auch nicht gezielt danach gesucht, aber bei einem Nachrichtensender müsste man die ja auch hin und wieder mal zufällig erwischen.

Warum wird eigentlich CNN immer so schlecht gemacht? Das sei doch Infotainment, was die Amis da machen, heißt es häufig, oft boulevardesk noch dazu. Jedes Mal, wenn ich CNN einschalte, laufen da aber World News oder irgendwelche Reportagen zu anspruchsvollen internationalen Themen. Gerne wird auch über abseitigere Themen und (aus US-Sicht) Länder berichtet, aus Asien, Afrika, Europa. Als ich neulich nachts nicht schlafen konnte, sah ich eine Sendung über US-Innenpolitik: über die Blockadehaltung des Kongresses gegenüber Gesetztesvorhaben des Weißen Hauses, über die recht merkwürdige „Tea Party“-Bewegung, die sich hauptsächlich aus ultrakonservativen Republikanern speist, und darüber, dass viele Bürger sich inzwischen nicht mehr von ihrem Parlament vertreten fühlen. Das dauerte eine halbe Stunde. Wann bekommt man bei N24 jemals eine ähnlich lange Berichterstattung über ein innenpolitisches Thema zu sehen? Wann wird da über Afrika und Asien berichtet?

Natürlich sind die Themen bei CNN populär aufbereitet, mit allen möglichen technischen Spielereien wie Grafiken, Schriftbändern und Moderatoren, die Prozentzahlen auf einem Bildschirm mit einem Stift einkreisen. Natürlich ist vieles davon überflüssig. Aber wenn es dazu dient, dass mehr Leute einschalten oder dran bleiben – so what? Bei N24 kann man sich derweil ausführlich über den Marder der Bundeswehr informieren oder über die neuesten LKW-Modelle. Auch schön, aber gehört so etwas nicht eher ins Programm von DMAX? Anders gesagt: Ob N24 nun an Stefan Aust verkauft wird oder nicht: Irrelevant ist er sowieso schon.

Advertisements
Kommentare
  1. […] Profilaufweichung bei N24? Welches Profil? « Medienjunkie Gnihihihihi. (tags: fernsehen) […]

  2. Das0815Mädchen sagt:

    Was, das ‚N‘ in ‚N24‘ steht für ‚Nachrichten’….jedes mal bei vorbeizappen sehe ich Hitlers Visage…

    ps: ich finde deine Seite hier ziemlich interessant….schade dass du sie nicht mehr (so oft) mit neuen Beiträgen anreicherst! Wirklich sehr schade!

    • Medienjunkie sagt:

      Danke! Ja, leider fehlt die Zeit, da ich seit ein paar Jahren hauptsächlich über TV-Serien schreibe, z.B. auf meiner eigenen Seite torrent-magazin.de – da bleiben andere Themen leider auf der Strecke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s