Archiv für 19. Juli 2010

Demokratisch geführter Klassenkampf

Veröffentlicht: 19. Juli 2010 in Politik

So nannte ein Erziehungswissenschaftler laut WDR-Hörfunknachrichten den Bürgerentscheid in Hamburg zur Schulreform. Die Eltern der Kinder, die von der Reform profitiert hätten, hätten entweder als Ausländer gar kein Wahlrecht oder seien selbst nicht ausreichend gebildet, um die Problematik zu verstehen.

Wenn man sich dann mal ansieht, dass in den wohlhabenden Stadtteilen die Wahlbeteiligung bei über 50 Prozent lag, in St. Pauli und Co. hingegen nur bei um die 25, sagt das eigentlich alles. Weite Teile der unteren Schichten scheinen gesellschaftlich in diesem Land schon so abgehängt zu sein, dass sie sich gar nicht mehr für die Durchsetzung ihrer ureigenen Interessen zu interessieren scheinen. Und die Eltern in Wolfenbüttel Blankenese können mit einem Gläschen Schampus darauf anstoßen, dass das dank des alten Schulsystems auch in Zukunft so bleiben wird.

Werbeanzeigen