Lesetipp: Die ZDFisierung der Verhältnisse

Veröffentlicht: 10. Mai 2011 in Lesetipp, TV
Schlagwörter:, ,

Wie schlecht das deutsche Fernsehen ist, hatte ich schon wieder vergessen. Man sieht sich ja kaum noch. Und wenn doch, dann ist alles wie immer: Die „Tagesschau“ simuliert Nachrichten und macht dabei parteienhöriges Staatsfernsehen. Die Privaten sind wenigstens konsequent in ihrem Unsinn. Ansonsten spielt alle Rollen Christiane Hörbiger.

Georg Diez, der mir schon bei „Liebling“ und in der „Süddeutschen“ bzw. im „SZ-Magazin“ mit seinen Texten aufgefallen ist, kolumniert jetzt für SpOn (ebenso wie Sybille Berg und Jakob Augstein, warum krieg ich sowas nie mit?). Und hat diese Woche diesen herrlichen Rant aufs deutsche TV geschrieben, nachdem er die (französische) arte-Serie „Xanadu“ entdeckt hatte.

(via)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s