Mit ‘Webcomics’ getaggte Beiträge

Webcomic-Tipp für alle Adventure-Fans

Veröffentlicht: 10. Juni 2010 in Online
Schlagwörter:, ,

Ein Schmankerl für alle doppelten Nerds: ein leider schon seit Jahren nicht mehr fortgesetzter interaktiver Webcomic, der wie ein C64-eskes Adventure-Spiel funktioniert(e) und auch so aussieht. Sehr witzig und das Herz jedes Zak McKracken- und Maniac Mansion-Fans schlägt da natürlich sowieso höher. Der Zeichner, Johannes Kretzschmar, führt inzwischen ein auch ziemlich lustiges gezeichnetes Comicblog über seinen Alltag zwischen PC und Signierterminen.

Werbeanzeigen

Auf die BILD ist Verlass

Veröffentlicht: 15. September 2009 in Aus der Praxis, Online, Print
Schlagwörter:, ,

Neulich habe ich für den epd einen Artikel geschrieben, der zwei meiner Lieblingsthemen kombinierte: Comics und Internet. Es ging also um Webcomics und u.a. stelle ich darin zwei deutschsprachige Zeichner vor, die ihre Comics im Internet veröffentlichen. Der Artikel erschien dann u.a. beim Hamburger Abendblatt Online und muss von irgendeinem Mitarbeiter der Saarbrücker Regionalausgabe der BILD gelesen worden sein. Da einer der interviewten Zeichner aus Saarbrücken kommt, nämlich Erik, der den sehr umfangreichen Webcomic „Deae ex machina“ publiziert, dachte sich der Mensch wohl, das wäre doch auch was für die BILD Saarbrücken. Also brachte diese am Wochenende einen Artikel über Erik und seinen Fantasy-Comic. Und was wählte BILD als Überschrift? „Vollbusige Heldinnen retten die Welt“! Ja, manche Klischees werden doch immer wieder bestätigt. Die Überschrift hätte ich beim epd natürlich nicht durch bekommen.